www.fwg-augustdorf.de / Aktuelles > Antrag FWG "Augustdorfer Gewerbetag" vom 04.08.2020
.

Antrag FWG "Augustdorfer Gewerbetag" vom 04.08.2020

„Augustdorfer Gewerbetag“

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
die FWG Fraktion stellt folgenden Antrag zur Abstimmung im Rat:

„Die Verwaltung wird beauftragt mit dem Gewerbeinitiativkreis e.V.  anderen Unternehmern, sowie Handwerksbetrieben und auch der Bundeswehr Gespräche zu führen, mit dem Ziel

1.einen regelmäßigen Meinungsaustausch mit der Politik sicherzustellen,
2.Varianten und Konzepte für einen „Augustdorfer Gewerbetag“ zu prüfen“

Begründung:
Unternehmen aus Augustdorf und der Region haben sich zum Gewerbeinitiativkreis e.V. zusammengeschlossen.  Um hier vor Seiten der Politik den Standort in Augustdorf attraktiv zu gestalten und zu verbessern, ist ein regelmäßiger großer Meinungsaustausch sehr hilfreich. Aufgrund der vielfältigen Gespräche unseres Bürgermeisterskandidaten Martin Thiel mit Unternehmern und Handwerkern, wurde dieser Wunsch vorgetragen.

Um den Wirtschaftsstandort Augustdorf zu erhalten und zu stärken ist ein enger Schulterschluss zwischen der Gemeinde und der Unternehmenskultur zu begrüßen.

Viele Augustdorfer Unternehmen öffnen grundsätzlich ihre Türen für Kunden und Interessenten. Sie geben den Besuchern einen Einblick in interne Abläufe. Sie stellen die Mitarbeiter und Abteilungen vor, die man sonst nicht unbedingt wahrnimmt. Die Unternehmen präsentieren sich im Rahmen dieser Veranstaltung und nutzen die Möglichkeit, um bestehende Kundenbeziehungen zu pflegen und die Kundenbindung zu erhöhen.

Ein „Augustdorfer Gewerbetag“ ermöglicht den Unternehmen zentral sich und ihre Produkte einem breiten Publikum vorzustellen. Da in Augustdorf auch viele junge Menschen leben, wäre dieses auch eine Möglichkeit hier Arbeitsplätze direkt anzubieten und zu vermitteln.

Vorteile
- Möglichkeit und Interesse an den Firmen und Produkten zu wecken
- direkte Beratung und ausgiebige Informationen
- Exponate können evtl. ausgestellt, vorgeführt und zusätzlich präsentiert werden
- Persönliche Gespräche finden statt, es sind keine Terminabsprachen notwendig
- Arbeitsmöglichkeiten darstellen und anbieten
- Nachwuchswerbung
- Ausscheidende Soldaten der Bundeswehr am Standort erhalten
- Bundeswehr als Arbeitgeber darstellen

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 366 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
176869 Besucher